Languages

You are here

(DE_PE) Fernsehsteuer - Ihre Verweigerung

Ihr Kernargument ist: Das Qualitätsniveau des Staatsfernsehens ist zu niedrig für mein Intelligenzniveau. Für dieses benötige ich höherwertige Informationsquellen. - Im einzelnen:

1. Sie zahlen 240 Euro oder mehr pro Jahr an einen Verein auf ein Sonderkonto.

2. Der Verein verfügt im Lauf des Jahres in Einklang mit Ihren Anweisungen zugunsten von hochwertigen Inhaltsmedien:

Beim Verein registrierte Tageszeitungen, Wochenzeitungen, Regionalzeitungen, Blog-Autoren, Wissens-Websites wie wikipedia.de oder aha7.com . Durchaus auch an staatliche Fernsehanstalten, sofern diese sich ebenfalls für den Empfang registrieren lassen.

Sofern Sie ein werthaltiges Inhaltsmedium abonnieren, ist dies anrechenbar.  Deshalb unter 1: "240 oder mehr".

3. Sie erhalten einen Mustertext: Zahlung der Fernsehsteuer unter Vorbehalt.

Zurück zu zahhlen, sofern die Steuer als fehlerhaft festegestellt wird.

4. Sofern Sie das Staatsfernsehen trotzdem nutzen, verweigern Sie nur einen Teilbetrag.

5. Das Verfahren der Zahlungsverwaltung

muss bestimmten formalen und sichernden Reglungen unterworfen werden. Deshalb beginnt die Aktion erst nach Vorliegen von mindestens 100 Zusagen der Teilnahme.

6. Sie müssen teilnehmen an 2 Verfasssungsbeschwerden

(Bund und Bundeslang) und an Petitionen an Parlamente und zuständige Ministerien, damit Ihr Vorgehen legitimierbar wird. Der Verein organisiert dies für Sie. Sie können die Inhalte aber beliebig verändern.

7. Die Erklärung ihrer Teilnahmebereitschaft ist noch nicht bindend.

Sobald sich eine ausreichend breite Teilnahme abzeichnet, wird gehandelt. Diese Teilnahme ist zu erwarten, sofern der Link zu dieser Information verbreitet wird.

8. Die Durchführung liegt bei einem Verein in Berlin.

Dieser wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen, sobald sich ausreichende Teilnahme abzeichnet. Nur dort wird durchgeführt. Sie werden von dort über Aussichten und Details informiert.

 

 

 

 

 

 

Kostenfreie Mitglidschaft in der Arbeitsgruppe für Vorbereitung

Mit Ihrer Teilnahmebereitschaft gehen Sie keine Verpflichtung ein.

Sie sind in der Gruppe der Interessierten. Sie werden auf diese Weise über den Fortgang informiert.

 

Name and Address
Payment Options
 
[x] Ihre Mitteilung ist noch nicht bindend.